So installieren Sie Slack auf Fedora 40 oder 39

Slack, eine dynamische Kommunikationsplattform, hat die Art und Weise revolutioniert, wie Teams im digitalen Arbeitsbereich interagieren und zusammenarbeiten. Seine nahtlosen Integrationsfunktionen, Echtzeitnachrichten und robusten Dateifreigabefunktionen machen es zu einem unverzichtbaren Werkzeug für Fachleute in verschiedenen Branchen. Slack bietet eine umfassende Projektmanagement- und Teamkommunikationslösung mit Funktionen zur Steigerung der Produktivität und Optimierung von Arbeitsabläufen.

Hier ein Blick auf die wichtigsten technischen Funktionen, die Slack auszeichnen:

  • Echtzeit-Messaging für sofortige Kommunikation
  • Nahtlose Dateifreigabe und Zusammenarbeit
  • Anpassbare Benachrichtigungen, um über wichtige Updates auf dem Laufenden zu bleiben
  • Erweiterte Suchfunktion für einfaches Abrufen von Informationen
  • Integration mit einer breiten Palette von Apps und Diensten von Drittanbietern
  • Sichere und zuverlässige Plattform gewährleistet Datensicherheit
  • Benutzerfreundliche Oberfläche für einfache Bedienung
  • Skalierbare Lösungen für Teams jeder Größe

Beim Übergang von diesen Funktionen zum Installationsprozess werden Benutzer feststellen, dass die Einrichtung von Slack unter Fedora 40 oder 39 Linux unkompliziert ist. Lassen Sie uns in den schrittweisen Installationsprozess eintauchen.

Methode 1: Installieren Sie Slack über RPM

Aktualisieren Sie Fedora vor der Slack-Installation

Bevor Sie Slack installieren, sollten Sie mit dem folgenden Befehl überprüfen, ob alle wichtigen Pakete auf Ihrem System auf dem neuesten Stand sind, um mögliche Probleme zu vermeiden:

sudo dnf upgrade --refresh

Vergessen Sie nicht, einen Neustart durchzuführen, wenn ein Linux-Kernel aktualisiert wurde.

Slack RPM herunterladen

Slack ist nicht in den Standard-Repositories von Fedora enthalten. Daher ist es notwendig, Laden Sie das .rpm-Paket herunter von der Slack-Downloadseite. Nachdem Sie den neuesten Download-Link erhalten haben, kann das Paket über das Befehlszeilenterminal heruntergeladen werden:

wget https://downloads.slack-edge.com/releases/linux/x.x.x/prod/x64/slack-x.x.x-x.x.xxxx.x86_64.rpm

Navigieren Sie zum Slack-Download-Verzeichnis

Wenn es schwierig ist, den Download-Link über den Browser abzurufen, kann der Benutzer das Slack-Paket direkt über den Browser herunterladen. Nach Abschluss wird das Paket im Download-Verzeichnis gespeichert, auf das über die Befehlszeile zugegriffen werden kann, indem der folgende Befehl ausgeführt wird:

cd ~/Downloads/

Installieren Sie Slack über den DNF-Befehl

Der nächste Schritt besteht darin, das zuvor heruntergeladene Slack-Paket mit dem entsprechenden Befehl zu installieren. Durch Ausführen des Installationsbefehls wird der Installationsvorgang gestartet, wodurch die erfolgreiche Bereitstellung von Slack auf dem System ermöglicht wird.

sudo dnf localinstall slack-*

Methode 2: Installieren Sie Slack über Flatpak und Flathub

Flatpak ist ein weit verbreitetes System zur Softwarebereitstellung und Paketverwaltung, mit dem Benutzer Anwendungen in einer Sandbox-Umgebung installieren und ausführen können. Es ermöglicht die Verteilung von Anwendungen, die auf verschiedenen Linux-Distributionen ausgeführt werden können, unabhängig von ihren unterschiedlichen Softwareversionen und Abhängigkeiten.

Flatpak ist auf mehreren Linux-Distributionen, darunter Fedora, vorinstalliert und ermöglicht Benutzern die einfache Installation und Ausführung von Anwendungen aus dem Flathub-Repository, einem zentralen Speicher für Flatpak-Anwendungen. Flathub hostet viele Anwendungen, darunter beliebte wie Slack, LibreOffice und GIMP.

Flathub für Slack-Installation aktivieren

Um eine Anwendung mit Flatpak auf Fedora zu installieren, müssen Sie zunächst Flathub auf Ihrem System aktivieren. Öffnen Sie dazu ein Terminal und geben Sie den folgenden Befehl ein:

sudo flatpak remote-add --if-not-exists flathub https://flathub.org/repo/flathub.flatpakrepo

Installieren Sie Slack über den Flatpak-Befehl

Um Slack mit Flatpak zu installieren, folgen Sie diesen Schritten:

flatpak install flathub com.slack.Slack

Sollte der vorherige Befehl fehlschlagen und eine Fehlermeldung wie „Fehler: Zusammenfassung kann nicht vom Remote-Flathub geladen werden: Zusammenfassung kann nicht vom deaktivierten Remote-Flathub abgerufen werden“ anzeigen, verwenden Sie den folgenden Befehl:

flatpak remote-modify --enable flathub

Dieser Schritt kann erforderlich sein, wenn Ihr System das Flathub-Repository nicht aktiviert hat oder deaktiviert ist.

Slack-Benutzeroberfläche starten

Sobald Slack über Flatpak oder RPM auf Ihrem Fedora-System installiert ist, können Sie es über die Befehlszeile oder durch Zugriff auf das Anwendungssymbol starten.

CLI-Methoden zum Starten von Slack

Um Slack über die Befehlszeile mit Flatpak zu starten, können Sie ein Terminal öffnen und den folgenden Befehl eingeben:

flatpak run com.slack.Slack

Wenn Sie Slack mit RPM installiert haben, können Sie es starten, indem Sie ein Terminal öffnen und den folgenden Befehl eingeben:

slack

GUI-Methode zum Starten von Slack

Wenn Sie die grafische Benutzeroberfläche bevorzugen, können Sie das Slack-Symbol auch über das Anwendungsmenü aufrufen. Klicken Sie dazu oben links auf Ihrem Bildschirm auf die Schaltfläche „Aktivitäten“ und suchen Sie dann nach Slack. Wenn Sie es gefunden haben, klicken Sie auf das Symbol, um die Anwendung zu starten.

Zusätzliche Slack-Befehle

Slack aktualisieren

Erstens müssen Sie bei der RPM-Methode dieselbe Methode verwenden, um Slack neu zu installieren, wenn Sie die Binärdatei aktualisieren. Im Gegensatz zu den meisten anderen Programmen bietet Slack kein natives RPM-Repository zur Verwendung mit Ihrem DNF-Paketmanager.

Führen Sie bei Flatpak-Installationen den folgenden Befehl aus, um Slack zu aktualisieren:

flatpak update com.slack.Slack

Oder

flatpak update 

Slack entfernen

Um die RPM-Installation von Slack zu entfernen, verwenden Sie den folgenden Befehl:

sudo dnf remove slack

Schließlich können Flatpak-Installationen Slack mit dem folgenden Befehl entfernen:

flatpak uninstall com.slack.Slack

Abschluss

In diesem Handbuch haben wir die Schritte zur Installation von Slack unter Fedora 40 oder 39 Linux erläutert und einige praktische Tipps gegeben, damit Sie gleich loslegen können. Ob Sie Ihren Arbeitsbereich anpassen, Tastaturkürzel erlernen oder die Zusammenarbeit verbessern möchten – Slack bietet viele optimierte Kommunikationsfunktionen.

Joshua James